Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: S-Bahn in Bad Schandau beschädigt

Bad Schandau (ots) - Am Donnerstagmorgen (16. Juni 2016) wurden die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel darüber informiert, dass eine am Bahnhof Bad Schandau abgestellte S-Bahn mittels Graffiti beschädigt wurde.

Insgesamt wurde der Steuerwagen der S-Bahn auf einer Länger von etwa 25 Metern (ca. 40 Quadratmetern) mittels Sprühfarbe beschädigt. Eine genaue Schadenshöhe ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der oder die Täter, die auf dem Bahnhof Bad Schandau abgestellte S-Bahn, in der Nacht vom 15.06. auf den 16.06.2016 beschädigt haben.

Die Bundespolizei hat in diesem Sachverhalt die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und nimmt Hinweise über mögliche Täter und Tatablauf unter folgenden Rufnummern entgegen:

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel: 035023 - 676 300 Infohotline der Bundespolizei: 0800 - 6 888 000

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggieshuebel.oea@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: