Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Gesuchte Personen durch Bundespolizei festgenommen

Pirna / Altenberg / Breitenau (ots) - Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel konnten seit Dienstag (01. März 2016) insgesamt vier Personen festnehmen, welche mit Haftbefehl gesucht wurden. In diesem Zusammenhang nahmen die Beamten Strafvollstreckungsgelder in Höhe von 2.187,- Euro ein, welche der Staatskasse zugeführt werden.

Im Rahmen der Binnengrenzfahndung stellten die Beamten am Dienstag (1. März 2016) auf der Bundesautobahn 17 eine rumänische Staatsangehörige (38) und einen bulgarischen Staatsangehörigen (58) fest. Die 38-Jährige, welche wegen Diebstahles verurteilt wurde, konnte die geforderte Geldstrafe in Höhe von 840,- Euro bezahlen. Auch der 58-Jährige, welcher wegen Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz gesucht wurde, konnte die geforderte Geldstrafe in Höhe von 400,- Euro vor Ort begleichen. In der Ortslage Altenberg stellten die Beamten einen 29-Jährigen rumänischen Staatsangehörigen fest, welcher wegen Betrugs zu einer Geldstrafe in Höhe von 370,- Euro verurteilt wurde. Auch er konnte seine Reise im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung fortsetzen, nachdem er den geforderten Geldbetrag beglichen hatte.

Am Mittwoch (2. März 2016) kontrollierten die Beamten auf der Bundesautobahn 17 einen rumänischen Staatsangehörigen (27), welcher wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls gesucht wurde. Die Geldstrafe in Höhe von 577,- Euro konnte er bezahlen und seine Reise im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung fortsetzen.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: