Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Altenberg / Pirna / Breitenau (ots) - Für einen rumänischen Staatsangehörigen (23) war die Fahrt am Dienstagnachmittag (26. Januar 2016) in Altenberg vorerst beendet und es ging für ihn auf direktem Weg ins Gefängnis. Gegen 14:30 Uhr kontrollierten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel die Person und stellten im Rahmen der polizeilichen Überprüfung fest, dass die Person wegen Betrug zur Festnahme ausgeschrieben ist. Da die Person die geforderte Geldstrafe in Höhe von 470,00 Euro nicht begleichen konnte, verbüßt sie jetzt eine Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen in der Justizvollzugsanstalt Dresden.

Am darauffolgenden Tag (27. Januar 2016) stellten die Beamten einen rumänischen Staatsangehörigen auf der Bundesautobahn 17 fest, welcher ebenfalls mit einem Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Da auch er die geforderte Geldstrafe wegen Diebstahls in Höhe 735,00 Euro nicht bezahlen konnte, wurde er im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung an die Justizvollzugsanstalt Dresden überstellt. Der 26-jährige muss jetzt eine Ersatzfreiheitstrafe von 50 Tagen verbüßen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: