Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BGH: Fahndungserfolg auf der Autobahn

BPOLI BGH: Fahndungserfolg auf der Autobahn
Transporter

Breitenau (ots) - Am 12. Mai 2015 hatten Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel den richtigen Riecher. Sie stoppten im Bereich Breitenau einen serbischen Kleintransporter, welcher auf der Bundesautobahn 17 in Richtung Prag fahren wollte.

Der serbische Fahrer gab den Beamten gegenüber an, dass sich in seinem Transporter verschiedene Gegenstände befinden, welche er in den letzten Tagen auf einem Flohmärkt erworben hat. Bei einem Blick auf die Ladefläche konnten die Beamten zunächst nicht viel erkennen, da der gesamte Laderaum bis hoch zur Decke mit Säcken und Kartons gefüllt war. In diesen befanden sich augenscheinlich nur Kleidungsstücke, doch die Beamten ließen nicht locker und räumten den gesamten Transporter aus.

Was dabei aber alles zum Vorschein kam erstaunte selbst die Beamten. Versteckt unter diversen Kleidungsgegenständen fanden die Beamten eine Vielzahl elektrischer Werkzeuge (darunter Stichsägen, Schleifgeräte, Akkuschrauber u.a.) der Marken Makita, Bosch, Stihl und anderer Hersteller.

Besonderes Aufsehen erregten dabei eine Rüttelplatte und ein Hochdruckreiniger, welche ein paar Tage zuvor in Berlin entwendet wurden und zusammen einen Wert von ca. 7.700,- Euro besitzen.

Einen Eigentumsnachweis für die Gegenstände konnte der Fahrer den kontrollierenden Beamten jedoch nicht vorlegen, weshalb dies Gegenstand weiterer Ermittlungen ist, welche zuständigkeitshalber an die Landespolizei Sachsen übergeben wurden.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 505
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: