Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI ALB: Terminhinweis für den 10. November 2014: Bundesinnenminister de Maizière besucht Bundespolizeiinspektion Altenberg

BPOLI ALB: Terminhinweis für den 10. November 2014:
Bundesinnenminister de Maizière besucht Bundespolizeiinspektion Altenberg
Anfahrtsbeschreibung Parkplatz "Am Heidenholz"

2 Dokumente

Altenberg/ Pirna (ots) - Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière wird am 10. November 2014 die Bundespolizeiinspektion in Altenberg besuchen, um an einem Einsatz zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität teilzunehmen.

BM de Maizière wird sich einen Überblick über die Arbeit der Bundespolizei im Rahmen grenzpolizeilicher Kontrollen in den Bereichen illegale Migration und Eigentumskriminalität verschaffen.

Vorgesehen ist folgender Ablauf:

9.30 Uhr Landung BM de Maizière an der Dienststelle Altenberg, ehemaliger Grenzübergang Breitenau (BAB 17)

9:45 Uhr kurze Lageeinweisung und Briefing zum Einsatz für Pressevertreter

Anschließend sind Aufnahmen von einreise- und ausreiseseitigen Kontrollen (Richtung Tschechische Republik) möglich.

Hierzu laden wir Sie gern ein:

Zeit: Montag, 10. November 2014, 9:00 Uhr,

Treffpunkt: Parkplatz "Am Heidenholz" (ehem. Grenzübergang) in Fahrtrichtung Dresden

Aus Dresden kommend nutzen Sie die Abfahrt BAD GOTTLEUBA, halten sich links und unterqueren die Autobahn. Der Straße folgend, erreichen Sie nach ca. 1 km die Einfahrt zur Dienststelle. Im Presseportal finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung, eine Übersicht des Parkplatzes "Am Heidenholz" sowie die Pressemitteilung inklusive Hinweise zum Akkreditierungsverfahren.

BITTE BEACHTEN SIE FOLGENDE HINWEISE:

Für die Wahrnehmung dieses Termins ist eine vorherige Akkreditierung bei der Pressestelle des Bundesministeriums des Innern erforderlich. Eine Akkreditierung kann bis zum 07. November 2014, 10:00 Uhr online unter www.bmi.bund.de oder mittels des beigefügten Rückmeldebogens (Anlage im Presseportal) beantragt werden. Ohne Akkreditierung kann kein Zutritt gewährt werden - Nachakkreditierungen vor Ort sind NICHT möglich.

Bitte halten Sie vor Ort Ihren Presseausweis sowie einen amtlichen Lichtbildausweis bereit!

Bitte kennzeichnen Sie Ihr Fahrzeug als Pressefahrzeug!

*** Achtung Anlagen im Presseportal ***

Rückfragen bitte an:

Pressereferat im Bundesministerium des Innern
Alt-Moabit 101 D
10559 Berlin
E-Mail: presse@bmi.bund.de
Telefon: 030/18681-1022/1023/1089
Fax: + 49 30/18681-1083/1084
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: