Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Bundespolizei Dresden stellt Graffitisprüher

Dresden (ots) - Am gestrigen Donnerstagabend beobachteten Zeugen, wie zwei männliche Personen zunächst Graffiti im Bereich des Bahnhaltepunktes Bischofsplatz sprühten, anschließend begaben sich die "Künstler" in die S-Bahn. Mit dieser fuhren sie nach Dresden-Trachau. Dort ausgestiegen, setzten sie ihr Werk fort. Die engagierten Zeugen informierten die Bundespolizei per Telefon über das Gesehene. Dank derer Angaben konnte die Bundespolizei einen der Täter im Bereich des Tatortes vorläufig festnehmen, dem zweiten gelang die Flucht. Im Rahmen weiterer strafprozessualer Maßnahmen räumte der 26-jährige polnische Staatsangehörige diese und weitere Taten ein. Eine abschließende materielle Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht benennen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: