Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl wegen Handelns mit Betäubungsmitteln

Dresden (ots) - Gestern, Montag den 29.02.2016, wurde um 19:30 Uhr ein 29-Jähriger im Hauptbahnhof Dresden durch Bundespolizisten kontrolliert. Bei der fahndungstechnischen Überprüfung des Deutschen wurde festgestellt, dass gegen den gebürtigen Hoyerswerdaer ein europäischer Haftbefehl (im Sinne eines Untersuchungshaftbefehls) wegen unerlaubter Einfuhr, Erwerb und Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen bestand.

Dem Verhafteten wurde vorgeworfen Marihuana und Crystal in der Tschechischen Republik gekauft und einen Großteil davon im Landkreis Bautzen weiterverkauft zu haben. Insgesamt erstreckte sich der Haftbefehl auf 21 Straftaten aus dem Jahr 2014.

Nach erfolgter Vorführung des Deutschen beim Amtsgericht Dresden wurde er in die Justizvollzugsanstalt Dresden eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Holger Uhlitzsch
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: