Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Regionalexpress mit Steinen beworfen - Bundespolizei sucht Zeugen

BPOLI DD: Regionalexpress mit Steinen beworfen - Bundespolizei sucht Zeugen
Bild Bundespolizei - zerstörte Scheibe

Riesa / Zeithain (ots) - Am Samstagabend, dem 06.02.2016, um 22:50 Uhr, wurde die Regionalbahn RB 26187, von Elsterwerda nach Chemnitz verkehrend, in Höhe des Bahnhofes Zeithain durch unbekannte Täter mit Schottersteinen beworfen. Dabei wurde eine Seitenscheibe komplett zerstört. Glücklicherweise befand sich auf dem, hinter der Scheibe liegenden, Sitzplatz zum Einschlagszeitpunkt kein Fahrgast.

Nach Aussage des Lokführers soll es sich bei den Tätern um vier jugendliche Personen handeln, die nach Tatausführung in unbekannte Richtung flüchteten. Die Personen sollen ca. 20 Jahre alt und 170 cm groß gewesen sein.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen zum Vorfall.

Die Bundespolizei fragt:

Wer kann Hinweise zur Tat oder den Tätern geben? Wer befand sich am 06.02.2016 in der betroffenen Regionalbahn und hat etwas beobachtet?

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 81 50 20 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Holger Uhlitzsch / Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: