BPOLI DD: Bundespolizei Dresden - Hochwertige Fahrradteile im Visier gehabt

Dresden (ots) - In den frühen Morgenstunden des 29.12.2015 wurde eine männliche Person dabei beobachtet, wie sie sich an einem angeschlossenen Fahrrad zu schaffen machte. Beim Ansprechen durch die Streife der Bundespolizei verhielt sich die Person sehr unkooperativ und versuchte zu flüchten. Dieses konnte jedoch verhindert werden. Die Bundespolizisten stellten vor Ort fest, dass die Schrauben vom hinteren Bremssattel des Rades bereits gelöst waren. Die Person wurde mit zur Dienststelle genommen. Bei der Durchsuchung der Person fanden die Beamten noch eine helle kristallartige Substanz, vermutlich Betäubungsmittel und ein gestohlenes Handy. Zuständigkeitshalber wurde der 36jährige Deutsche an die Landespolizei Dresden übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Hans Ulrich Reußer
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: