Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Buntmetalldiebe auf frischer Tat durch Bundespolizei festgenommen

Dresden (ots) - Am gestrigen Abend konnten Bundespolizisten nach einem Zeugenhinweis gegen 18:30 Uhr an der Bahnstrecke am Haltepunkt Dresden Friedrichstadt zwei Buntmetalldiebe auf frischer Tat stellen.

Die beiden Männer (26/ 31) hatten zuvor von einer Kabeltrommel mehrere Meter Kupferkabel abgeschnitten und bereits zum Abtransport bereit gelegt. Als sie die Beamten erkannten, versuchten sie sich noch unauffällig vom Tatort zu entfernen. Als sie jedoch bemerkten, dass die Streife vierbeinige Unterstützung dabei hatte, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und blieben augenblicklich stehen. Der Diensthund kam nicht zum Einsatz.

Die beiden Tatverdächtigen führten diverses Schneidwerkzeug bei sich, welches ebenso wie das Kupferkabel durch die Beamten sichergestellt wurde.

Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurden die beiden Dresdner auf freiem Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Kirstin Stiefel
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: