Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Entwendeter LKW festgestellt

BPOLI EBB: Entwendeter LKW festgestellt
Bild vom entwendeten LKW

Burkau: (ots) - Am 28.01.2016 gegen 03:35 Uhr bemerkte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf Höhe der Anschlussstelle Burkau der BAB 4 einen LKW Mercedes - Benz mit österreichischen Kennzeichen, der in Richtung Görlitz fuhr. Die Beamten entschlossen sich, den LKW an der Anschlussstelle Uhyst a. T. einer Kontrolle zu unterziehen. Dazu wurde vor der Anschlussstelle das Streifenfahrzeug vor den LKW gesetzt und mittels Leuchtschrift " POLIZEI - BITTE FOLGEN " wurde der Fahrer des LKW aufgefordert, an der Anschlussstelle Uhyst a.T. die BAB 4 zu verlassen. Dieser Aufforderung schien der Fahrer des LKW nach kurzem Zögern zunächst nachzukommen. Als das Streifenfahrzeug in die Anschlussstelle eingefahren war und somit die Autobahn verlassen hatte, wechselte der LKW plötzlich wieder die Fahrspur und fuhr auf der BAB 4 in Richtung Görlitz weiter. Die Streife fuhr über die Autobahnauffahrt Uhyst a.T. erneut auf die Autobahn und konnte in der Folge den LKW Mercedes - Benz kurz hinter der Autobahnauffahrt auf der linken Fahrspur stehend feststellen. Die Fahrertür war geöffnet und der Fahrer war über die Gegenfahrbahn geflüchtet und im Dunkeln verschwunden. Durch die eingesetzte Streife wurde der Einsatzort sofort für den nachfolgenden Verkehr abgesichert, dadurch war eine Verfolgung des flüchtenden Fahrers zunächst nicht möglich. Gegen 03:50 Uhr traf eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen vor Ort ein und übernahm die Absicherung der Einsatzstelle. Am Fahrzeug konnten Manipulationsspuren festgestellt werden, die einen Diebstahl des LKW wahrscheinlich machen. Die angebrachten österreichischen Kennzeichen gehören nicht zum Fahrzeug. In der Folge konnte ermittelt werden, dass der LKW in Berlin entwendet wurde. Die Nachsuche nach dem Fahrer des LKW verlief bisher erfolglos. Der Sachverhalt wurde an das Autobahnpolizeireviers Bautzen übergeben, welches nun die weiteren Ermittlungen übernimmt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Thomas Neumann
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: