Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Mit Drogen erwischt

Bautzen, Bolbritz: (ots) - Am 27.05.2015 gegen 02.25 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach einen 45-jährigen polnischen Staatsangehörigen als Insassen in einem polnischen Linienbus von Luxemburg nach Krakow auf der BAB 4, Dresden in Richtung Görlitz, auf dem Rasthof Oberlausitz-Süd. Eine fahndungsmäßige Überprüfung der Person ergab drei Ausschreibungen zur Aufenthaltsermittlung verschiedener Justizbehörden. Zudem ist die Person bereits mehrfach wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten. Daraufhin wurde die Person aufgefordert, den Bus zu verlassen. Die Person und die mitgeführten Sachen wurden durch die Beamten durchsucht, wobei in einer mitgeführten braunen Tasche ein Päckchen von ca. 3 x 1,5 cm Größe festgestellt wurde. Es handelte sich um eine weiche Masse, die mit Alufolie und zusätzlicher Folie eingewickelt war. Auf Befragen, um was es sich bei dem Päckchen handelt, gab die Person an, dass es sich um "Pep", ein Amphetamin handelt. Eine spätere Verwiegung der Substanz ergab einen Bruttowert von 5,9 g. Es besteht somit der strafbare Verdacht des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gegen die Person. Um 03:20 Uhr wurden der Sachverhalt sowie die festgestellten Betäubungsmittel vor Ort zuständigkeitshalber an eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Thomas Neumann
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: