Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Erneut Messer sichergestellt

Hagenwerder (ots) - Am 18.11.2014 gegen 00:40 Uhr wurde durch eine Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz ein Peugeot mit polnischen Kennzeichen nahe des ehemaligen Grenzübergangs Hagenwerder angehalten und kontrolliert. Im Fahrzeug befanden sich 3 polnische Staatsangehörige, welche sich mit ihren gültigen polnischen Identitätskarten auswiesen. Eine fandungsmäßige Überprüfung der Personen verlief negativ. Bei der anschließenden Nachschau im Fahrzeug wurde zugriffsbereit in der Ablage der Fahrertür ein Messer / Dolch mit einer Klingenlänge von 13cm aufgefunden. Feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12cm unterliegen einem Führungsverbot in der Öffentlichkeit, wenn kein berechtigtes Interesse, wie zur Verwendung bei Film und Fernsehaufnahmen, zur Berufsausübung, der Brauchtumspflege oder dem Sport vorliegt. Das Messer wurde sichergestellt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige an die zuständige Waffenbehörde gefertigt, danach wurde den Personen die Weiterreise gestattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Frank Barby, PK
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 18
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: