Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Betäubungsmittel aus dem Verkehr gezogen

Görlitz (ots) - Samstagnachmittag kontrollierten Bundespolizisten in der Nähe der Görlitzer Stadtbrücke einen 22-Jährigen. Dabei bemerkten sie ein Cliptütchen, welches der Mann in seiner Hand hielt. Schließlich bestätigte sich die Vermutung der Beamten, wonach dieses Tütchen eine geringe Menge Betäubungsmittel enthielt. Nach einem ersten Test handelte es sich um Marihuana (1,48 Gramm), welches sichergestellt und aus dem Verkehr gezogen wurde. Der bereits einschlägig bekannte Verdächtige wurde wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: