Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Vier Festnahmen in 15 Minuten

Ludwigsdorf (ots) - In den frühen Morgenstunden am Sonntag konnte die Bundespolizei in Ludwigsdorf insgesamt 4 Festnahmen vermelden.

Um 00:10 Uhr wurden von einer gemeinsamen Streife Landespolizei / Bundespolizei ein Tunesier im Stadtgebiet festgenommen, welcher noch eine Restfreiheitsstrafe von 11 Monaten wegen Diebstahls aufgrund eines Beschlusses der Staatsanwaltschaft Dresden absitzen muss.

5 Minuten später um 00:15 Uhr meldete eine weitere Streife auf der Autobahn die Festnahme eines Ukrainers, welcher noch eine Freiheitsstrafe von 30 Tagen, ebenfalls wegen Diebstahls, abzusitzen hat. Die Ersatzfreiheitsstrafe von 970 EUR konnte er nicht begleichen.

Weitere 10 Minuten später um 00:25 Uhr meldete dann die dritte Streife einen Fahndungserfolg - und sogar zweifach. Bei einem polnischen Pärchen wurde festgestellt, dass beide mit Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr bzw. Verkehrsgefährdung gesucht wurden. Die fälligen knapp 1200 EUR Strafe konnten auch sie nicht aufbringen. Sie müssen nunmehr insgesamt 64 Tage in Haft.

Nach Aushändigung aller Dokumente erfolgte dann die Einlieferung der Männer in die Justizvollzugsanstalt Görlitz, während die Frau ihre Freiheitsstrafe in der JVA Chemnitz absitzen muss.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: