Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Zwei Audi fahren ohne Versicherungsschutz

Görlitz (ots) - Innerhalb weniger Stunden stellten gestern Streifen der Inspektion Ludwigsdorf zwei Pkw Audi fest, die trotz fehlendem Versicherungsschutz im Straßenverkehr geführt wurden.

Am Nachmittag erwischten sie vor dem Autobahntunnel Königshain zunächst einen 34-jährigen polnischen Autofahrer, dessen fahrbarer Untersatz seit Ende April nicht mehr versichert ist. Eine entsprechende Fahndungsnotiz existierte seit Anfang Juni. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Auch der Wagen einer 32-jährigen Fahrzeughalterin war nicht versichert. Offenbar hatte sie seit Mitte Mai dieses Jahres die Versicherungsbeiträge für ihren A6 nicht mehr entrichtet. Der Audi wurde deshalb Ende Juni zur Fahndung ausgeschrieben. Pech hatte der 55-jährige Begleiter der Frau, denn er saß hinter dem Lenkrad des nicht versicherten Autos. Schließlich kassierten beide die Anzeige wegen des Pflichtversicherungsverstoßes.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: