Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Autoteile waren gestohlen

Görlitz (ots) - In der Nacht zu Sonntag wollte die Bundespolizei in der Nähe des Bahnüberganges in Klingewalde bei Görlitz einen polnischen Opel Vectra kontrollieren. Als der Fahrer des Opels den Streifenwagen bemerkte, gab er anfangs Gas. Bei einer späteren Kontrolle fiel neben dessen nassen Schuhe besonders eine Stoßstange von einem Seat Leon auf. Ein im Rucksack gefundener Schweinwerfer, der ebenfalls zu einem Seat Leon passt, weckte den Argwohn und den Spürsinn der Polizisten dann endgültig. Um den Tatort zu finden, mussten sie letztlich nicht weit fahren. Bei einem Autohändler in der Nieskyer Straße stellten sie nämlich einen Seat Leon fest, dessen vorderer Stoßfänger als auch dessen rechter Scheinwerfer fehlte. Der 24-Jährige aus Polen gab nach der Festnahme zu, die Autoteile gestohlen zu haben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: