Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Fahrzeug aufgebrochen - Verdächtiger vorläufig festgenommen

Görlitz (ots) - Ein 17-Jähriger wurde kurz nach Mitternacht in der Nähe der Görlitzer Uferstraße von der Bundespolizei vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, einen Pkw in der Bergstraße aufgebrochen zu haben.

Zunächst waren die Bundespolizisten auf einen Mann aufmerksam geworden, der sich in der Bergstraße mit dem Rücken an einen VW Bora lehnte. Als sie den Unbekannten kontrollieren wollten, war dieser plötzlich verschwunden. Schließlich sahen sie sich daraufhin den geparkten VW an und stellten fest, dass die Türschlösser auf Fahrer- und Beifahrerseite zerstört worden waren, zudem war auch das Zündschloss beschädigt worden. Während der Tatort genauer überprüft wurde, tauchte der Verdächtige wieder auf. Er stritt jedoch ab, etwas mit dem angegriffenen Auto zu tun haben. Dennoch wurde er von der Görlitzer Polizei zum Revier mitgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Die Auswertung des erkennungsdienstlichen Materials als auch der durch einen Kriminaltechniker am Fahrzeug gesicherten Spuren wird nun ergeben, inwiefern der festgenommene polnische Bürger möglicherweise strafbar gehandelt hat.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: