Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Vater bezahlt, Sohn bleibt frei

Görlitz (ots) - Ein 31-Jähriger ist am Mittwochnachmittag im Bahnhof Görlitz festgenommen worden. Der Gießener war zuvor mit einem Zug aus Breslau in die Neißestadt gelangt. Als seine Personalien überprüft wurden, ist gleichfalls ein bestehender Haftbefehl festgestellt worden. Dieser Haftbefehl war auf der Grundlage eines Urteils des Amtsgerichts Offenbach wegen Erschleichen von Leistungen zustande gekommen. In seiner (Geld)Not rief der Verurteilte seinen Vater an. Dieser ließ nicht lange Zeit verstreichen und bezahlte bei einer Hamburger Polizeidienststelle die Geldstrafe seines Sohnes i. H. v. 1.278,00 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: