Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Falsches Kennzeichen am Wohnanhänger angebracht

Görlitz (ots) - Mit einem falschen Kennzeichen am Wohnanhänger wurde gestern Morgen ein 59-Jähriger auf dem Autobahnrastplatz "An der Neiße Süd" ertappt. Bei der Kontrolle des Fahrzeuggespannes wurde bemerkt, dass die Kennzeichentafel zwar auf einen Wohnwagen der Marke "HOBBY" ausgegeben wurde, jedoch nicht auf den vor Ort feststellten Wohnwagen der Marke "LMC". Der polnische Fahrzeugführer löste schließlich selbst das Rätsel auf und erklärte, dass er den "LMC" ohne Dokumente und Kennzeichen in Mannheim erworben habe, anschließend die falschen Tafeln anschraubte. Der Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs und des Fahrens ohne Haftpflichtversicherung wurde angezeigt. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Autobahnpolizeirevier Bautzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: