Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Polnischer Mann schleust russische Familie

Görlitz (ots) - Ungefähr zeitgleich wurde am Autobahngrenzübergang in Ludwigsdorf ein polnischer Staatsangehöriger wegen des Verdachts des Einschleusens vorläufig festgenommen. In dem Mercedes des 37-Jährigen saß eine russische Familie, die die Einreisevoraussetzungen für die Einreise nach Deutschland nicht erfüllte. Während der Schleuser gegenwärtig noch vernommen wird, wurden die geschleuste Frau (43), deren Mann (39) und das gemeinsame Kind (6) an die Zentrale Ausländerbehörde in Chemnitz übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: