Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Per Haftbefehl gesucht und festgenommen

Görlitz (ots) - Eine per Haftbefehl gesuchte polnische Frau (50) sowie zwei per Haftbefehl gesuchte polnische Männer (18 und 45) sind gestern Nachmittag bzw. gestern Abend in Ludwigsdorf auf der Autobahn festgenommen worden.

Nach der 50-Jährigen fahndete die Staatsanwaltschaft Passau. Durch Zahlung der vom Amtsgericht Passau wegen Diebstahls angeordneten Strafe (630,00 Euro) konnte die Frau den ersatzweisen Freiheitsentzug abwenden.

Nach dem 45-Jährigen fahndete die Staatsanwaltschaft München. Gegen ihn hatte das Amtsgericht München wegen Erschleichen von Leistungen eine Geldstrafe i. H. v. 295,00 Euro und die Vollstreckungshaft angeordnet. Weil ihm offensichtlich die Barmittel fehlten, entschied sich der Mann für den Freiheitsentzug.

Auch ein 18-Jähriger muss möglicherweise in die Justizvollzugsanstalt. Darüber wird heute noch der zuständige Ermittlungsrichter entscheiden. Gegen den jungen Mann liegt ein Sitzungshaftbefehl des Amtsgerichts Weißwasser wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: