Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf sucht nach Hinweisen

Görlitz (ots) - Am Nachmittag des 25.12.2014 ist eine Reisende in einem Zug der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft (OE 65 75920) von einem Mann sexuell belästigt worden. Die Frau machte dem Unbekannten, bei dem es sich augenscheinlich ebenfalls um einen Fahrgast handelte, unmissverständlich klar, dass er seine Handlungen unterlassen soll. Anschließend bat sie die im Zug verantwortliche Servicekraft um Unterstützung und um Verständigung der Polizei. Inzwischen ist der Verdächtige namhaft gemacht worden. Gegen ihn ermittelt nun die Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf wegen sexueller Nötigung. In diesem Zusammenhang wird nach zusätzlichen Hinweisen zum Tatgeschehen oder Hinweisen, die auf mögliche weitere, ähnliche Handlungen des Mannes hindeuten, gesucht.

Sachdienliche Informationen nimmt die Dienststelle unter der Telefonnummer 03581 - 3626 - 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: