Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Mit den Ellenbogen gegen Kontrolle durch die Bundespolizei

Görlitz (ots) - Am gestrigen Nachmittag traf eine Streife der Bundespolizei im Görlitzer Stadtpark auf einen jungen Mann. Als die Beamten eine lagebildabhängige Kontrolle durchführen wollten, eskalierte die Lage. Zunächst verweigerte der Angetroffene die Herausgabe seines Ausweises, obwohl er diesen mitführte (wie sich später herausstellte). Auf die zweite Aufforderung, sich auszuweisen, reagierte er plötzlich mit Ellenbogenstößen und Fußtritten gegen die Bundespolizisten. Der Angreifer wurde daraufhin zwangsweise zu Boden gebracht und anschließend zur Dienststelle mitgenommen. Das Motiv für den aggressiven Angriff bleibt unterdessen unklar, bis zur Kontrolle lag schließlich kein strafbares Verhalten vor. Nun jedoch wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gegen den 21-jährigen polnischen Staatsangehörigen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: