Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Fahrerlaubnis entzogen und dennoch Auto gefahren

Görlitz (ots) - Gestern Nachmittag erwischte eine Streife der gemeinsamen Streifengruppe aus Bundespolizei und Zoll zwischen Bad Muskau und Jämlitz einen 63-jährigen Schwarzfahrer. Der im Landkreis Teltow-Fläming wohnende Transporter-Pilot behauptete auf die Frage nach dem Führerschein, diesen habe ihm die polnische Polizei abgenommen. Das dies geschwindelt war, kam schnell ans Licht. Schließlich hatte die zuständige Führerscheinstelle die Fahrerlaubnis entzogen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, die Landespolizei aus Brandenburg gerufen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: