Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Ohne Fahrschein, dafür aber mit Betäubungsmitteln erwischt

Görlitz (ots) - Gestern Abend wurde die Bundespolizei zum Bahnhof Görlitz gerufen. Im Vorfeld hatte die Zugbegleiterin über einen Schwarzfahrer informiert, der sich von Löbau nach Görlitz ohne gültigen Fahrschein befördern ließ. Den polnischen Fahrgast übernahm die Streife und stellte in dessen Reisegepäck Drogenutensilien sowie Anzuchtsamen für Hanfpflanzen fest. Möglicherweise handelte es sich bei den sichergestellten Dingen um "Souvenirs", die der 25-Jährige aus seiner niederländischen Wahlheimat Den Haag mitgebracht hatte. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Erschleichens von Leistungen und wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: