BPOLD PIR: KORREKTUR - Die Bundespolizei informiert zum Fußballspiel zwischen SG Dynamo Dresden und dem FC Hansa Rostock am 19. März 2016

Dresden, Sachsen (ots) - Mit einer Pressemitteilung vom 17. März 2016 informierte die Bundespolizeidirektion Pirna über eine ergangene Allgemeinverfügung im Zusammenhang mit dem Fußballspiel zwischen SG Dynamo Dresden und dem FC Hansa Rostock am 19. März 2016.

+++ In dieser wurde versehentlich ein Verbot der Mitnahme von Getränkedosen formuliert. Dieses ist in der Allgemeinverfügung nicht enthalten. Die umfasst lediglich das Verbot der Mitnahme von Glasflaschen, Pyrotechnik, Vermummungsgegenständen und Schutzbewaffnung. Getränkedosen dürfen mitgeführt werden+++.

Die ausführliche Begründung dieser Allgemeinverfügung kann bei der Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt, Raaberg 6, 24576 Bad Bramstedt während der allgemeinen Geschäftszeiten eingesehen werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Pirna
Bernd Förster
Telefon: 0 35 01 - 7 95 70 22
E-Mail: presse.pirna@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Pirna

Das könnte Sie auch interessieren: