Polizei Bonn

POL-BN: Bornheim-Roisdorf: Unbekannte sprengten leeren Geldautoamten und verursachten hohen Sachschaden - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - In dem Zeitraum zwischen dem 13.07.2017, gegen 19:00 Uhr, und dem 14.07.2017, gegen 07:35 Uhr, machten sich bislang unbekannte Täter an einem Geldautomat auf der Alexander-Bell-Straße in Bornheim-Roisdorf zu schaffen: Nach der Spurenlage sprengten die Täter in dem genannten Tatzeitraum einen frei zugänglichen Standautomaten innerhalb des Gewerbegebietes auf und flüchteten dann unerkannt vom Tatort. Der Geldautomat war nach den bisherigen Ermittlungen erst aktuell aufgestellt und noch nicht mit Bargeld bestückt worden. Durch die Sprengung entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Einem Passanten waren der strak beschädigte Geldautomat gegen 07:35 Uhr aufgefallen - er informierte daraufhin sofort die Einsatzleitstelle der Polizei. Nach der erfolgten Tatortaufnahme hat das zuständige KK 34 die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Derzeit haben sich noch keine konkreten Anhaltspunkte auf die Täter ergeben.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: