Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Zentrum: Mutmaßlicher Taschendieb vorläufig festgenommen

POL-BN: Bonn-Zentrum: Mutmaßlicher Taschendieb vorläufig festgenommen
Augen auf und Tasche zu!

Bonn (ots) - Ein 39-jähriger Mann wurde am Sonntagnachmittag, 18.06.2017, im Bonner Hauptbahnhof vorläufig festgenommen. Zur Tatzeit gegen 14:45 Uhr versuchte der Mann nach derzeitigem Sachstand die Geldbörse einer 68-jährigen Frau aus deren Handtasche zu stehlen. Die Geschädigte wurde rechtzeitig auf den versuchten Diebstahl aufmerksam und sprach die Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes an, die gerade in ihrer Nähe waren. Diese konnten den 39-Jährigen bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizei festhalten und in die Obhut der Beamten übergeben, die den mutmaßlichen Taschendieb vorläufig festnahmen. Er wurde ins Polizeipräsidium gebracht. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern derzeit noch an.

Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen und Gedränge herrscht, finden Taschendiebe ihre Opfer. Die Polizei rät deswegen generell:

Tagen sie Ihre Wertgegenstände möglichst eng am Körper, bestenfalls in innenliegenden, verschließbaren Taschen. Hand- oder Umhängetasche tragen sie am besten verschlossen unter dem Arm geklemmt und mit dem Verschluss zum Körper. In belebten Bereichen sollten Sie auch Rucksäcke immer verschlossen unter dem Arm tragen.

Taschendiebe fallen meist nicht auf! Sie sind männlich, weiblich, alt oder jung und immer häufiger handelt es sich um Jugendliche und sogar Kinder. Die Diebe sind meist unauffällig gekleidet und treten freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend auf. Seien Sie aufmerksam und halten Sie Abstand zu Ihnen unbekannten Personen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: