Polizei Bonn

POL-BN: Brüser Berg: Unbekannter attackierte Geldboten mit Pfefferspray
Straßenräuber trug Kappe der Cleveland Indians

Bonn (ots) - Die Polizei Bonn bittet um Hinweise zu einem Unbekannten, der am vergangenen Freitag (16.06.2017) versucht hat, einen Geldboten auf dem Brüser Berg zu berauben. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 40-jähriger Mann um 9.15 Uhr bei einem Geldinstitut auf der Borgsigallee Bargeld einzahlen. Kurz vor Erreichen der Geschäftsstelle wurde er von einem etwa 25 Jahre alten Mann angesprochen. Sofort sprühte der Unbekannte dem Mann Pfefferspray ins Gesicht und versuchte in den Besitz der Geldtasche zu gelangen. Der 40-Jährige wehrte sich, fiel zu Boden, stand wieder auf und lief mit dem Geld davon. Der etwa 25-Jahre alte Tatverdächtige lief ebenfalls davon. Er wurde von einem Zeugen, der das Geschehen beobachtet hatte, bis zum Brüser Damm verfolgt. Bei der Attacke wurde 40-Jährige verletzt. Seine Blessuren mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Durch das Pfefferspray hatten zudem zwei Passantinnen Augenreizungen erlitten, die von Sanitätern behandelt werden mussten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief bislang ergebnislos. Deshalb bitten die Ermittler des Kriminalkommissariats 32 um Hinweise zu dem Unbekannten, der von Zeugen wie folgt beschrieben wurde:

   -ca. 25 Jahre alt -ca.  1,80 - 1,90 -Kinnbart -sprach gutes 
Deutsch -kurzes bis normales dunkles Haar -trug eine Kappe ( Farben: 
rot und blau) mit dem Indianer-Logo der Cleveland Indians -schwarze 
Jacke -schwarze Hose 

Wer Hinweise zu dem Unbekannten geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 32 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: