Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter Kellereinbruch in Bonner Weststadt - Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

Bonn (ots) - In den frühen Abendstunden des 14.06.2017 kam es auf der Baumschulallee zu einem versuchten Kellereinbruch: Gegen 20:00 Uhr bemerkte ein Bewohner des Mehrfamilienhauses eine ihm unbekannte Person im Bereich der Kellerräume, die ihm mit zwei Koffern entgegenkam. Nachdem der Bewohner den Mann angesprochen hatte, stellte dieser die beiden leeren Koffer ab und lief aus dem Haus in Richtung Meckenheimer Allee davon. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung des Unbekannten, der auf der Grundlage von Zeugenangaben wie folgt beschrieben wird: - ca. 180 cm groß - hagere Statur - zum Tatzeitpunkt am Oberkörperbereich unbekleidet - auf fast dem gesamten Rück ein großes, nicht näher beschreibbares Tattoo - trug eine Käppi und eine dunkle lange Sporthose

Das zuständige Kommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen. Mögliche Zeugen, die Angaben zur Identität / zum Aufenthaltsort der beschriebenen Person machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: