Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Endenich: Einbrecher von heimkehrenden Bewohnern überrascht

Bonn (ots) - Am Freitag, den 16.09.2016, brach ein Unbekannter zwischen 21:30 Uhr und 22:50 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Max-Cohen-Straße in Bonn-Endenich ein. Er verschaffte sich über die Terrassentür Zutritt zum Gebäude und entwendete Bargeld aus zwei Geldbörsen. Gegen 22:50 Uhr wurde er von den heimkehrenden Bewohnern überrascht und konnte vom Tatort flüchten. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Ca. 1,80 m groß, schlank, 30-35 Jahre alt, kurze, aschblonde Haare, sprach mit rheinischem Akzent.

Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat im Zusammenhang mit dem geschilderten Einbruch verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe bemerkt? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-15/0 zu melden.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Sichern Sie ihre Wohnung, seien sie aufmerksam. In 2015 scheiterten die Einbrecher in jedem zweiten Fall entweder an gut gesicherten Türen, Fenstern oder an aufmerksamen Nachbarn. Schieben Sie Einbrechern deshalb einen Riegel vor! Wie geht das? Das erläutern Ihnen unsere Präventionsspezialisten des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz auch bei unserer nächsten kostenlosen Gruppenberatung im Polizeipräsidium am Dienstag. 4. Oktober, um 17 Uhr. Rufen Sie uns an unter der Service-Nummer 0228 15-7676 oder senden Sie uns eine E-Mail: KKKPO.Bonn@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: