Polizei Bonn

POL-BN: Nach Schlägerei in Bad Godesberger City - Polizeiliche Durchsuchungen im Raum Bochum und Überprüfungsaktion von Polizei und Ordnungsamt in Bad Godesberg

Bonn (ots) - Am 10.08.2016, gegen 20:30 Uhr waren dreizehn Streifenwagen in der Bad Godesberger Innenstadt eingesetzt. Im Bereich der Villichgasse/Koblenzer war es ersten Ermittlungen vor Ort zufolge zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Die Polizei nahm zwei 33-Jährige und einen 37-jährigen Mann vorläufig fest und brachten sie in das Polizeigewahrsam. Bei der Auseinandersetzung wurden drei Männer leichter verletzt. Darüber hinaus kam es zu Sachbeschädigungen in einem Büro und einer Gaststätte am "Ännchenplatz". Die Kriminalpolizei prüft derzeit einen Zusammenhang zu einem Vorfall am Dienstagabend, wo der 29-Jährige Inhaber des Büros von dem 37-Jährigen und einem weiteren 29-Jährigen in diesem aufgesucht und attackiert worden sein soll. Er wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die Kriminalpolizei hat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die insbesondere das Ziel hat, die Hintergründe der Geschehnisse und weitere Tatbeteiligungen aufzuklären.

   - siehe hierzu auch Pressetext vom 11.08.2016 - 

Die Ermittlungen werden unter anderem wegen des Verdachts der gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung und des Verdacht des Landfriedensbruchs geführt. Diese führten die Polizei schließlich auch auf die Spur möglicher Tatbeteiligter im Bereich des Ruhrgebietes. In den frühen Morgenstunden des 29.08.2016 durchsuchten Teams der Bonner Ermittlungsgruppe gemeinsam mit Ermittlern der Bochumer Kriminalpolizei insgesamt vier Objekte im Raum Bochum. Hierbei wurden mehrere Personen festgestellt - zur Sicherstellung von Beweismitteln kam es zunächst nicht. In den Nachmittagsstunden erfolgte dann eine gemeinsame Aktion von Mitarbeitern der städtischen Bürgerdienste (Sachgebiet Gewerbeangelegenheiten) und der Polizei. Eine Shisha-Bar wurde hierbei auch durchsucht - die übrigen Objekte wurden dann gemeinsam überprüft. Die insgesamt vier überprüften Gewerbeobjekte wurden schließlich durch die Ordnungsbehörde geschlossen und der weitere Betrieb untersagt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern darüber hinaus weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: