Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter Raub auf 76-Jährigen - Unbekannter flüchtet zu Fuß vom Tatort - Wer hat etwas beobachtet?

Bonn (ots) - Noch unklar ist der genaue Geschehensablauf, bei dem ein bislang Unbekannter einen 76-Jährigen auf dem Platanenweg attackierte und versuchte, ihm seine Geldbörse zu rauben. Am Donnerstagnachmittag (21.07.2016) ging der Rentner mit seiner Frau (74 Jahre) von der Gustaf-Kessler-Straße aus über den Fuß-/Radweg in Richtung Friedhof Platanenweg. Nach ersten Ermittlungen schlug ein Unbekannter auf dem unbebauten Teilstück des Weges plötzlich den Fußgänger und versuchte, ihm seine Geldbörse aus der Hosentasche zu entwenden. Als dies misslang, flüchtete er fußläufig ohne Diebesgut in Richtung Beuel. Der 76-Jährige wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung verlassen konnte. Woher der Unbekannte kam, steht zum derzeitigen Sachstand nicht fest. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Feststellung des Täters.

Er kann wie folgt beschrieben werden:

ca. 25-35 Jahre alt; kurze, krause dunkle Haare; bekleidet mit einer Dreiviertelhose und einem dunklen T-Shirt.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer Angaben zu dem versuchten Raub oder der Identität des Unbekannten machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: