Polizei Bonn

POL-BN: Aufmerksame Seniorin verhindert Taschendiebstahl in Beuel - Unbekannter Mann flüchtet von Tatort - Wer hat etwas beobachtet?

Augen auf und Tasche zu!

Bonn (ots) - Am Dienstagmorgen (19.07.2016) saß eine 87-jährige Seniorin auf einer Parkbank auf der Hermannstraße in der Nähe des dort befindlichen Krankenhauses, als sich ein Unbekannter neben sie setzte. Er verwickelte sie zunächst in ein Gespräch und rückte dabei immer näher an die Rentnerin heran. Diese wurde aufmerksam und bemerkte, dass plötzlich ihre zuvor geschlossene Handtasche einen Spalt geöffnet stand. Sie sprach den Unbekannten sofort an, woraufhin dieser die Flucht ergriff und in Richtung Krankenhausparkplatz weglief.

Die Seniorin kann den Unbekannten wie folgt beschreiben:

ca. 30 Jahre alt; ca. 1,70-1,75 m groß; sportliche/kräftige Statur; dunkle Haare mit Seitenscheitel; gebräunte Haut; gepflegte Gesamterscheinung, zum Tatzeitpunkt bekleidet mit einem blauen Hemd, und einer dunkelblauen Hose.

Das Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen in dem versuchten Taschendiebstahl aufgenommen und bittet um Hinweise. Wem der Unbekannte aufgefallen ist oder wer Angaben zu seiner Identität machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

Die Polizei rät generell: Taschendiebe bedienen sich vieler Tricks, aber den meisten ist eines gemein: Sie versuchen, ihre Opfer abzulenken um unbemerkt an deren Wertgegenstände zu gelangen. Deswegen: Seien Sie aufmerksam, wenn sich Ihnen unbekannte Personen an Sie wenden, mit welchem Anliegen auch immer. Halten Sie wenn möglich Distanz zu ihnen fremden Menschen und achten Sie auf Ihre Wertgegenstände.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: