Polizei Bonn

POL-BN: Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Rheinbach

Bonn (ots) - Am Samstag, 16.07.2016, gegen 14:40 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Pkw-Führer aus Meckenheim mit seinem Pkw, Daimler-Chrysler, die L 158 von Meckenheim kommend in Richtung Rheinbach. Hinter dem Abzweig zur L 471 geriet er laut Zeugenangaben nach links in die Gegenfahrspur. Nachdem er an zwei entgegenkommenden Pkw ohne Kontakt vorbeigefahren war, stieß er frontal in den entgegenkommenden Pkw, Audi, eines 50-Jährigen aus Meckenheim. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie notärztlich behandelt werden mussten. Der 21-Jährige wurde mittels Rettungswagen einem Bonner Krankenhaus, der 50-Jährige mittels Rettungshubschrauber einem Kölner Krankenhaus zugeführt. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von rund 45.000 Euro entstanden war, wurden zur Begutachtung durch einen Sachverständigen sichergestellt. Die L 158 musste für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen dem neuen Kreisverkehr Siemensstraße und dem Abzweig zur L 471 bis 18:00 Uhr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Leitstelle
Telefon: 0228/ 15-3010
Fax: 0228/ 15-1219
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: