Polizei Bonn

POL-BN: Fahrraddieb in Bonner Südstadt unterwegs / Festnahme nach Zeugenhinweis

Bonn (ots) - Ein mutmaßlicher Fahrraddieb wurde in den Nachtstunden auf den 14.07.2016 von Zeugen in der Bonner Südstadt beobachtet: Gegen 02:30 Uhr machte sich eine zunächst unbekannte Person an einem Fahrrad auf der Kaiserstraße zu schaffen - der Unbekannte hob das verschlossene Rad aus einem Fahrradständer vor einem Haus und trug es dann weg. Eine Anwohnerin wurde auf das Geschehen aufmerksam und forderte den Dieb auf, das Rad sofort wieder abzustellen. Der so angesprochene stellte das Rad ab und entfernte sich auf die andere Straßenseite. Zeugen beobachteten ihn dann bei einem weiteren Versuch eines "Fahrraddiebstahls". Der junge Mann warf eine Bierflasche in die Türscheibe eines Fahrradgeschäftes und trat anschließend noch gegen die beschädigte Scheibe - es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Auch bei dieser Aktion erbeutete der Unbekannte kein Fahrrad - als er die Zeugen bemerkte, flüchtete er schließlich zu Fuß in Richtung Fritz-Tillmann-Straße. Eine alarmierte Funkstreifenwagenbesatzung stellte den Verdächtigen kurze Zeit später unweit des Tatortes. Nach erfolgter Überprüfung wurde der polizeibekannte 18-Jährige vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Das zuständige Kriminalkommissariat übernimmt nun die weiteren Ermittlungen zu dem Geschehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: