Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Zentrum: Raubdelikt am ZOB - Geldbörse entrissen

Bonn (ots) - Zwei Unbekannte sollen am Dienstag (12.07.2016) gegen 10:30 Uhr einen 43-jährigen Mann am Zentralen Omnibusbahnhof beraubt haben, der sich gerade an einem Fahrkartenautomaten einen Fahrschein zog. Nach dem bisherigen Sachstand schlug einer der beiden den Geschädigten von hinten in die Seite, während der zweite Tatverdächtige die daraufhin fallen gelassene Geldbörse entwendete. Beide sollen in Richtung Hofgarten davongerannt sein.

Die Männer werden auf der Grundlage von Zeugenangaben folgendermaßen beschrieben: Der erste Tatverdächtige etwa 1,80 m groß - kräftige Statur - kurze, hellblonde Haare. Der zweite Tatverdächtige etwa 1,68 m groß - schlanke Statur - kurze, hellblonde Haare.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem zur Tatzeit verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: