Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Vilich-Müldorf: Gekippte Fenster machten es den Einbrechern leicht

Riegel vor!

Bonn (ots) - Wieder nutzten Unbekannte auf "Kipp" stehende Fenster, um in fremde Häuser einzusteigen. In der Nacht zu Montag, 04.07.2016, kam es in der Adolf-Quad-Straße zu einem vollendeten Einbruch, in der Beueler Straße blieb es bei einem Versuch. Hier wurden die Geschädigten gegen 03:00 Uhr auf einen schwarz gekleideten Mann aufmerksam, der im Begriff war, durch das bereits geöffnete Fenster einzusteigen. In der Adolf-Quad-Straße entwendeten die Einbrecher ein iPhone, ein Tablet und Schmuck. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ereignete sich die Tat zwischen 23:00 Uhr und 06:20 Uhr.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen. Erneut warnt die Polizei anlässlich der milden Temperaturen: Gekippte Fenster sind offene Fenster! Sie sind für Einbrecher kein Hindernis sondern ein "leichtes Spiel"! Lassen Sie daher ein auf Kipp stehendes Fenster nicht unbeobachtet. Schließen sie immer alle Fenster und Türen, wenn sie die Wohnung verlassen oder Schlafen gehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: