Polizei Bonn

POL-BN: Gemeinschaftlicher Taschendiebstahl in Bonner Straßenbahn - Wer kann Hinweise geben ?

Bonn (ots) - Am 27.04.2016 kam es in einer überfüllten Straßenbahn in Bonn zu einem gemeinschaftlichen Taschendiebstahl.

Hierbei sollen zwei bis vier bislang unbekannte Frauen aus dem verschlossenen Rucksack einer Gescädigten in dem Gedränge der Bahn die Geldbörse entwendet haben.

Darin befanden sich Ausweisdokumente, Bargeld und Debitkarte.

Drei Tatverdächtige wurden bei der Tat durch eine Überwachungskamera fotografiert.

Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zur Identität der Frauen. Von daher fahndet der Bonner Polizei auf richterlichen Beschluss nach den Frauen.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 36, Tel.: 0228 / 15-0.

Schon mit einfachen Verhaltensmaßnahmen machen Sie den Dieben das Handwerk schwer: - Rechnen Sie vor allem in Menschenmengen damit, dass Diebe Sie ablenken wollen, um Sie zu bestehlen. Bleiben Sie misstrauisch, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden - mit welchem Anliegen auch immer. - Tragen Sie Wertsachen und Dokumente nicht in der Handtasche bei sich, sondern verteilen Sie sie in verschlossenen Innentaschen Ihrer Oberbekleidung. Empfehlenswert sind auch Brustbeutel, Gürtelinnentaschen oder Geldgürtel. - Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche stets verschlossen unter den Arm geklemmt und mit dem Verschluss zum Körper. In Geschäften, Fußgängerzonen oder ähnlich belebten Bereichen sollten Sie auch Rucksäcke immer verschlossen unter dem Arm tragen.

Mehr zu dem Thema und wie Sie sich schützen können, finden Sie auf unserer homepage: http://www.polizei.nrw.de/bonn/artikel__11871.html

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: