Polizei Bonn

POL-BN: Bad Honnef: Festeinbauten waren Ziel von Autoaufbrechern - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach mehreren Autoaufbrüchen in Bad Honnef aufgenommen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wurden dort in der Nacht von Sonntag, 12.06.2016, auf Montag, 13.06.2016, insgesamt acht Fahrzeuge aufgebrochen oder ohne Beschädigung geöffnet. Die unbekannten Täter bauten aus fünf Autos die festinstallierten Navigationssysteme aus, in einem Fall erbeuteten sie das Lenkrad. Aus zwei weiteren Pkw wurde nach dem Aufbrechen nichts entwendet. Es wurden ausschließlich Fahrzeuge des Herstellers BMW angegangen. Die Tatorte liegen in der Konrad-Adenauer-Straße, der Bernhard-Klein-Straße, der Rhöndorfer Straße, der Alexander-von-Humboldt-Straße, der Luisenstraße und der Weyermannallee.

Die Bonner Polizei bittet um Hinweise: Wer in dieser Nacht in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 mit den Ermittlern des Kriminalkommissariats 35 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: