POL-BN: Zwei Leichtverletzte durch verbotswidriges Überholmanöver

Bonn (ots) - Am Freitag, 12.02.2016, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Pkw-Führer die Willmerother Straße in Königswinter-Willmeroth in Richtung Oberpleis. Eingangs der Ortslage beabsichtigte er nach links abzubiegen. Ein 20-jähriger Pkw-Führer, der hinter dem 22-Jährigen fuhr, hatte kurz zuvor ein Überholmanöver eingeleitet. Dabei fuhr er dem bereits im Abbiegevorgang befindlichen vorausfahrenden Pkw seitlich in das Fahrzeugheck und schob diesen einige Meter weiter in die Hecke eines Grundstücks. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die Beifahrerin im Pkw des 20-Jährigen kam ohne Verletzungen davon. Der 20-jährige Unfallverursacher wurde mittels Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Bonner Krankenhaus eingeliefert. Der 22-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Bad Honnef verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 25.000 Euro. Beide nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Willmerother Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 22:00 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Leitstelle
Telefon: 0228-153010
Fax: 0228-151219
www.polizei-bonn.de

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: