Polizei Bonn

POL-BN: Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter soll mit gestohlener Karte Geld abgehoben haben - Wer kennt diesen Mann?

POL-BN: Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter soll mit gestohlener Karte Geld abgehoben haben - Wer kennt diesen Mann?
Fotofahndung: Tatverdächtiger soll am 25.11.2015 eine Bankkarte gestohlen und in der Folge mehrfach verwendet haben. Hinweise bitte an das KK 36 unter 0228/150.

Bonn (ots) - Die Polizei und Staatsanwaltschaft Bonn erhoffen sich Hinweise zu einem bislang unbekannten Mann, der verdächtigt wird, eine entwendete Bankkarte missbräuchlich verwendet zu haben. Am 25.11.2015 gegen 23:30 Uhr soll der Unbekannte die Geldbörse eines Mannes entwendet haben, in der sich unter anderem auch die Bankkarte befand. Zuvor hatte er die PIN des Geschädigten ausgespäht. Unmittelbar danach hob er an zwei Geldautomaten in Bonn mehrere Hundert Euro vom Konto des Geschädigten ab. Außerdem soll der Unbekannte mehrere Einkäufe und Restaurantbesuche mit der entwendeten Bankkarte finanziert haben. Dabei wurde er von einer Überwachungskamera fotografiert. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Verdächtigen geführt haben, veröffentlicht die Bonner Polizei auf richterlichen Beschluss Fotos des Manns. Die Ermittler fragen: Wer erkennt den Unbekannten auf den Fotos? Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 36 unter der Rufnummer 0228 / 15-0 entgegen. Generell warnt die Polizei: Behandeln Sie Bank- und Kreditkarten wie Bargeld und tragen Sie sie auf verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper. Halten Sie Ihre PIN geheim und notieren Sie sie nirgends. Geben Sie die PIN nie an Dritte weiter. Auch Ihre Bank kennt sie nicht und Mitarbeiter werden niemals nach der PIN fragen. Beobachten Sie bereits vor dem Geldabheben am Geldautomaten das Umfeld und melden Sie auffällige Veränderungen zum Beispiel am Geldautomaten sofort der Polizei. Geben Sie Ihre PIN verdeckt ein und achten Sie darauf, dass niemand den Vorgang beobachten kann. Lassen Sie Ihre Karte bei Verlust nicht nur bei der Bank sperren, sondern melden Sie sie auch bei der Polizei als gestohlen. Durch das sogenannte KUNO-System kann die Karte auch für das Lastschriftverfahren gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: