Polizei Bonn

POL-BN: Schwerer Raub auf Spielhalle in Duisdorf - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Am Mittwochmorgen (27.01.2016) gegen 06:05 Uhr betrat ein bislang Unbekannter durch den Hintereingang eine auf der Bahnhofstraße in Duisdorf befindliche Spielhalle. Er forderte unter Vorhalt eines Messer von einem 48-jährigen Angestellten Geld. Diesem gelang es, nachdem er dem Unbekannten lediglich einen Geldschein überreicht hatte, in Richtung des Parkplatzes der Spielhalle nach draußen zu flüchten. Dort konnte er auf sich aufmerksam machen und die Polizei alarmieren. Der unbekannte Täter verließ die Spielhalle ebenfalls durch den Ausgang in Richtung Parkplatz und flüchtete dann zu Fuß mit mehreren hundert Euro Bargeld nach rechts auf die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof Duisdorf/Bonn-Lessenich. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Mann führte bislang nicht zu seiner Ergreifung.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 25-30 Jahre alt; ca. 180cm groß; normale Statur; zum Tatzeitpunkt bekleidet mit dunkelgrauem Kapuzenpullover (Kapuze über den Kopf gezogen) und darüber einer dunklen Jacke; hatte bei Tatausführung einen Schal über Mund und Nase gezogen. Der Täter soll laut Zeugenangaben mit osteuropäisch bzw. russisch klingendem Akzent gesprochen haben.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem schweren Raub aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer den Unbekannten beobachtet hat oder Hinweise auf seine Identität geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: