Polizei Bonn

POL-BN: Einbrecher in Rheinbach unterwegs / Polizei bittet um Hinweise

POL-BN: Einbrecher in Rheinbach unterwegs / Polizei bittet um Hinweise
Riegel vor!

Bonn (ots) - Die Bonner Kriminalpolizei ermittelt nach Einbrüchen in Rheinbach. Am Nachmittag und Abend des 15.01.2016 brachen bislang unbekannte Täter in der Ortschaft Oberdrees in vier Einfamilienhäuser ein. In der Straße "Schornbusch" schlugen sie eine Fensterscheibe ein, drangen so in das Haus und entwendeten Schmuck. An einem weiteren Haus in dieser Straße hebelten sie ein Fenster auf und gelangten so in das Gebäude. Die Ermittlungen zu Art und Umfang des Diebesguts dauern in den benannten Fällen an. Ebenfalls Schmuck entwendeten Unbekannte in der Straße "Mausmaar", nachdem sie die Terrassentür aufgehebelt hatten. In der gleichen Straße schlugen sie die Glasscheibe einer Terrassentür ein und entwendeten aus dem Haus Bargeld sowie ein Laptop. Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen zu den Einbrüchen aufgenommen. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen.

Informationen hierzu und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei.

Die nächsten Gruppenveranstaltungen zum Einbruchschutz finden statt

am Dienstag, 26.01.2016, um 14:00 Uhr

und

am Dienstag, 23.02.2016, um 18:00 Uhr

im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn.

Interessierte werden um Anmeldung unter 0228/15-7676 beim Kommissariat für Kriminalprävention gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: