Polizei Bonn

POL-BN: Fahrrad ohne Licht Schwerer Verkehrsunfall in Bornheim

Bonn (ots) - Am Montagabend, um 21:04 Uhr, erreichte die Leitstelle der Bonner Polizei der Notruf: "Radfahrer gegen Auto" Ein 21jähriger Mann befuhr mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Bornheimer Diergardtstraße in Richtung Zehnhoffstraße. Ein 44jähriger vorfahrtsberechtigter Fahrzeugführer befuhr zur gleichen Zeit den Apostelpfad in Richtung Königstraße. Der von links kommende Radfahrer beachtete die Vorfahrt des PKW-Führers nicht und es kam zur Kollision. Hierbei wurde der Radfahrer schwer verletzt und nach notärztlicher Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Es bestand jedoch keine Lebensgefahr. Der Sachschaden wird von den aufnehmenden Beamten der Polizeiwache Bornheim mit ca. 2000 EUR beziffert. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Verkehrskommissariat fortgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: