Polizei Bonn

POL-BN: Verkehrsunfall mit Personenschaden und dem Verdacht der Trunkenheit in Bonn-Beuel

Bonn (ots) - Am 10.06.2015, gegen 00:30 Uhr, befuhr ein 32jähriger, männlicher Fahrzeugführer den Konrad-Adenauer-Platz aus Richtung Kennedybrücke kommend in Fahrtrichtung Sankt Augustin. In der langgezogenen Linkskurve in Höhe der dortigen Straßenbahnhaltestelle kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und berührte mit dem Vorderrad die Bordsteinkante. Hierdurch verlor er die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte mit einem zur gleichen Zeit in der Haltebucht der dortigen Bushaltstelle stehenden PKW, mit dem im Fahrzeug sitzenden 48jährigen Fahrer. Im weiteren Verlauf schleuderte er dann wieder nach links und kam letztendlich im Gleisbett der Straßenbahn zum Stehen.

Beide an dem Unfall beteiligte PKW-Führer wurden verletzt und mit Rettungswagen zur weiteren Behandlung in Bonner Krankenhäuser gebracht.

Da bei dem Unfallverursacher Anzeichen von Alkoholkonsum feststellbar waren wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden. Sie mussten mit Abschleppwagen von der Unfallstelle entfernt werden. Weiterhin wurden noch zwei Absperrpfosten und ein Betonbauteil der Straßenbahnhaltestelle beschädigt. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden durch die eingesetzten Beamten auf 40000,- Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Konrad-Adenauer-Platz in Fahrtrichtung Sankt Augustin für ca. 2,5 Stunden gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall übernimmt das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: