Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter Metalldiebstahl in Swisttal-Heimerzheim - Polizei stellte zwei Verdächtige

Bonn (ots) - Am Dienstagmittag fasste die Bonner Polizei in Swisttal-Heimerzheim zwei Tatverdächtige im Alter von 20 und 29 Jahren bei einem versuchten Metalldiebstahl.

Den beiden Männern wird vorgeworfen, in ein leerstehendes Firmengelände am Centweg eingedrungen zu sein. Aus zwei dortigen Gebäuden sollen sie Kabel entwendet und zum Abtransport bereit gelegt haben. Ein Spaziergänger wurde auf die beiden Verdächtigen aufmerksam. Per Notruf 110 alarmierte er die Polizei.

Umgehend eilten mehrere Streifenwagenbesatzungen zum Tatort. Die Polizeibeamten umstellten das weitläufige Gelände und durchsuchten es. Dabei konnten sie die 20 und 29 Jahre alten Verdächtigen stellen und vorläufig festnehmen. Bei den Männern wurde Werkzeug aufgefunden. Dieses wurde ebenso sichergestellt wie ein Auto, mit dem die Verdächtigen zum Tatort gekommen waren. Im Inneren des Fahrzeugs wurde eine eher geringe Menge mutmaßliches Betäubungsmittel aufgefunden.

Nach der Tatortaufnahme und Spurensicherung übernahm das Krimnialkommissariat 37 die weiteren Ermittlungen. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen und Vernehmungen an ihre Wohnanschriften entlassen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: