Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter Räuberischer Diebstahl in Supermarkt in Endenich - mutmaßlicher Ladendieb verletzt Kunden auf der Flucht

Bonn (ots) - Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kam es am Dienstagmorgen (02.06.2015) zu einem versuchten räuberischen Diebstahl in einem Lebensmittelgeschäft in der Karlstraße in Endenich. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurde ein 35-Jähriger von einem Angestellten angesprochen, da der vermeintliche Kunde das Ladenlokal über den Eingangsbereich verlassen wollte. Der 35-jährige Mann hatte Kaffeepakete im Wert von etwa 50 Euro in seine Tasche gesteckt und wollte offenbar ohne zu bezahlen aus dem Geschäft gehen. Als der Angestellte den Mann festhalten wollte, setzte sich der 35-Jährige zur Wehr. Der mutmaßliche Ladendieb soll daraufhin einen weiteren Angestellten und einen Kunden bedroht haben und aus dem Ladenlokal geflüchtet sein. Als ein 34-jähriger Kunde den Flüchtenden aufhalten wollte, verletzte ihn dieser nach dem aktuellen Sachstand mit einer Spritze im Gesichtsbereich. Der Kunde wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Der 35-jährige mutmaßliche Ladendieb ist der Polizei als Betäubungsmittelkonsument und wegen der Begehung von Eigentumsdelikten bekannt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der zuständige Richter Haftbefehl.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: