Polizei Bonn

POL-BN: Brand einer Gartenlaube in Königswinter
Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Am Freitag, 29.05.15 gegen 14.45 Uhr kam es in unmittelbarer Nähe der Drachenfelsbahn in Königswinter zum Brand einer Gartenlaube. Passanten hatten das Feuer im Bereich der Drachenfelsstraße entdeckt und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Während der Lösch- und Ermittlungsarbeiten wurde dann festgestellt, dass weitere angrenzende Gartenlauben augenscheinlich gewaltsam aufgebrochen worden waren. Die Polizei prüft einen möglichen Zusammenhang mit der Serie von Sachbeschädigungen, Einbrüchen , Vandalismus und Brandlegungen aus den vergangenen Wochen im Raum Königswinter. Seit Ende April 2015 wurden nahezu 30 Sachverhalte der Polizei bekannt. In diesem Zusammenhang wurden bereits Ermittlungsverfahren gegen mehrere Jugendliche/Kinder aus Königswinter eingeleitet. Nach dem aktuellen Sachstand geht die Polizei davon aus, dass diese die angezeigten Straftaten in unterschiedlichen Zusammensatzungen begangen haben. Die intensiven Ermittlungsmaßnahmen erfolgen in enger Abstimmung mit der Bonner Staatsanwaltschaft. Darüber hinaus arbeitet die Polizei eng mit den zuständigen Stellen der Königswinterer Stadtverwaltung zusammen.

Die Ermittler des für die Bearbeitung von Brandsachen zuständigen Kriminalkommissariates 11 bitten mögliche Zeugen, die im Zusammenhang mit dem aktuellen Laubenbrand und den zusätzlich festgestellten Einbrüchen in Gartenlauben verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0228 - 150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: